Samstag, 1. September 2012

Back home...

Quolsdorf, den 31.08.12

So, dass soll nun der letzte Blog Eintrag für diesen Urlaub sein. Denn in 3,5h geht der Flug nach Frankfurt. Wie es aussieht hat die Lufthansa sich beruhigt und ich darf nach Hause.

Die Reise hat mich ein Stück weit weiter gebracht an Erfahrungen, die Sichtweise über Dinge im Leben und wie schön es ist die grenzenlose Freiheit zu genießen.

Südamerika als gefährlichen Teil unserer heilen Welt anzusehen empfinde ich auch nicht für ganz richtig. Ich hatte mir vorher viele Gedanken über Dingen gemacht, die alle hätten passieren können. Aber nun bin ich schlauer. Die Menschen sind alles sehr freundlich und aufgeschlossen. Und kann es nicht auch in jeder europäischen Stadt zu Taschendiebstählen kommen?

Wenn man sich ausreichend informiert über irgendwelche Eventualitäten ist man gut gerüstet. Und dies sollte man auch beherzigen. Wer weiß, wie oft ich mich in Schwierigkeiten gebracht hätte, wenn ich vorab nicht gewusst hätte, welche Spielregeln man einhalten muss.

Ich bin noch nicht ein mal zu Hause und freue mich jetzt schon auf die kommenden Trips nach Istanbul, Japan und Israel. Auch dann werdet ihr wieder von mir hören.

das war einer davon - ein Moment, der einem den Atem raubte.....


„Das Leben wird nicht gemessen an der Zahl der Atemzüge, 

sondern an den Orten und Momenten, 

die uns den Atem rauben.“

Danke R.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe