Mittwoch, 28. Oktober 2015

Herbst im ägäischen Meer...

 Die letzte Woche verbrachten wir auf der Insel Kreta, in einem Ferienort 30min von der Inselhauptstadt Heraklion entfernt.















Trotz oder gerade wegen  unserer Ferienunterkunft war ein Mietwagen natürlich Pflicht um die Insel zu besichtigen.



















 Leider ist Kreta spärlich gesegnet mit wahren Naturschauspielen. Ja,  es gibt tolle Strände, aber Steilküsten, Klippen und spektakuläre Ausblicke bekommt man hier nur selten.














Wer jedoch gerne Klöster und Kirchen besichtigt, ist hier richtig.


















 Die kleinen Ortschaften und malerischen Städte sind sehr sehenswert. Doch leider ist auch vieles vom Tourismus überlaufen.















Einen Pluspunkt bekommt die Insel für sein klares, azurblaues Wasser, in dem man bestens schnorcheln kann.













Gesamtzahl der Seitenaufrufe